1620 T-Verschraubung

Die Minimess® T-Verschraubung 1620 mit montiertem Testpunkt und Schneidring mit Überwurfmutter wurde entwickelt für lötlose Rohrverschraubungen nach DIN 2353. Die T-Verschraubung ist auch nachträglich in Ihr Leitungssystem integrierbar. Das Aufgabenspektrum Drucküberwachung, Entlüftung, Kontrolle, Befüllung, Entleerung und Probeentnahme des Hydrauliksystems im laufenden Betrieb ist problemlos möglich. Die T-Verschraubung bietet die Möglichkeit des einfachen und schnellen Anschlusses von Mess-, Prüf- oder Schaltgeräten. Gewährleistet 100% leckagefreies Kuppeln unter Systemdruck durch die einmalige Elastomer Weichabdichtungstechnik. Dichtungsmaterialien NBR. Anschlußgewinde der Schraubreihe 1620 = M16 x 2. Hinzu kommt eine sehr große Variantenvielfalt des Einschraubgewindes durch verschiedenen metrischen (z.B. S/L) und internationalen Gewindegrößen (z.B. JIC, ORFS, UNF). Erhältlich in Automatenstahl. Andere Ausführungen auf Anfrage.

Ihre Anfrage an Hydrotechnik

Ihre Anfrage an Hydrotechnik

Download Minimess Katalog

Download Minimess Katalog